Jemand™ ist tot

Um es mal kurz für mich zu verarbeiten: Ab gestern gibt es Zuständigkeiten im Hamburger Landesvorstand. Yes Yör! Auch ich habe mir meinen Teil der Arbeit abgeholt. Der Plan, für Außenstehende jedem Vorstandsmitglied einen benennbaren Bereich zuzuordnen – wie z.B. Vertretung der Partei nach Außen, oder Planung Landesweit, etc. – wurde jedoch bisher nicht erreicht.

Grund für Letzteres war auch die spontane Vertagung, da wir eine volle Tagesordnung hatten und mit dem Zwischenstand schon recht zufrieden sind. Ich hege die Vermutung, da nur ich darin einen Sinn sehe, wird es von den anderen nicht mehr vorangetrieben. Trotzdem sind unsere Profile jetzt schon relativ aussagekräftig.

Es wurde jeweils eine Hauptverantwortlicher (1) und Vertreter (2) im Vorstand für jede Einzeltätigkeit gesucht und gefunden. Ich fasse hier mal die Streber und Einserkandidaten zusammen. 

Erik wird bei uns wohl der Ansprechpartner für die IT, kümmert sich zudem um den Überblick über alle Termine, deren Pflege im Kalender und wird sich etwas dem Open Space am Freitag annehmen. Eine schöne Mischung. Momme wird den Mailverkehr im Blick behalten, die Anmeldung für Infostände übernehmen, kümmert sich um die Schlüsselvergabe und –Rückholung für die LGS, macht bei uns die Satzungsarbeit und hält als Jugendvertreter natürlich den Kontakt zu den Jupis. Kassette hat sich die AG Presse- und Öffentlichkeitsarbeit auf die Fahnen geschrieben, will die parteiinterne Meinungsbildung organisieren und Richtung Konferenzen und Parteitage das Geschehen etwas aufbereiten und in Parteimedien gießen. Raul sieht sich prädestiniert für die Mitgliederverwaltung und arbeitet daran bereits verlässlich. Die Betreuung von Neumitgliedern ist hier ein separater Bereich und bezieht sich auf unsere Piratentreffen und die AG DMM. Zudem will er durch Schulungen und Fortbildungen für den Wissenstransfer und -Zuwachs in der Partei sorgen. Thembi hat erwartungsgemäß viele Bereiche, die mit Ausgaben und Abrechnungen zu tun haben, übernommen. Angebote einholen, Einkauf, Finanzplanung liegen also bei unserer Schatzmeisterin. Katja wird unsere Orga-Chefin. Seien es Landesparteitage, Vorträge, Infoveranstaltungen oder Diskussionsabende: Katja hat da den Zug, die Sachen auf die Beine zu stellen. Dies natürlich immer mit unserer Unterstützung. Sebastian wird weiterhin den Kontakt zu Bündnissen und Initiativen pflegen, in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit dabei sein und natürlich je nach Thema Interview-Anfragen und Einladungen zu Podiumsdiskussionen wahrnehmen.

Ich werde so gut es geht die Informationen im Landesverband fließen lassen, die Vor- und Nachbereitung unserer Treffen übernehmen, mich oft auf Bezirksstammtischen blicken lassen und unser Tun über die Kanäle Twitter und Facebook in die Welt bringen. Auch das eine oder andere Vernetzungstreffen auf Bundesebene könnte ich mir vorstellen, um zu gucken, ob man mit den Pipos arbeiten kann. Ich halte meine Aufgaben für machbar und habe sie derart auch bereits vorher erledigt.

Es bleibt auch in diesem Vorstand weiterhin die Losung: Wir leben von den Initiativen unserer Mitglieder und hoffen da auf viele Ideen.

Ob der bisherige Plan so bleibt, werden wir nach vier Wochen sehen, wenn jeder den Aufwand seiner Geschäftsbereiche abschätzen kann. Ich bin gespannt.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Jemand™ ist tot

Gerne diskutieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s